Zurück zum Profil
Oliv Architekten

New Eastside Munich

Ort
München
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2020
Revitalisierung und Neubau

New Eastside Munich ist ein wegweisendes Projekt bei der Revitalisierung des Quartiers Berg am Laim. Dem ehemaligen Produktionsstandort wird durch Umnutzung und Ergänzung neues Leben eingehaucht. Das Bürogebäude wertet das städtische Gefüge zwischen Streitfeldstraße und Neumarkter Straße auf. Durch den Neubau von Gebäudeteilen und Öffnung des Grundstücks wird das Quartier neu vernetzt und gewinnt Identität. Die Industriearchitektur verkörpert den Zeitgeist und atmet Urbanität und Transparenz. Das Gebäude ist als lebendige Stadt gegliedert, es gibt einen alten Kern und multifunktionale, innovative Viertel. Vielschichtigkeit und Diversität spiegeln
sich im Baukörper wieder. Ab dem ersten Obergeschoss öffnen sich die Lofts zu Dachgärten und schaffen eine Verbindung zum Außenraum und der Natur. In Anlehnung an die historische Industriearchitektur spielt das Gebäude mit konventionellen und innovativen Materialien. Der Signatur Look aus Klinker, Industrieglas, Holz und Stahl spiegelt den Geist des ehemaligen Industriestandorts wieder.

Leistungen
Sanierung und Ertüchtigung des Verwaltungsgebäudes. Rückbau und Neubau auf die bestehende Tiefgarage. Schaffung von Baurecht
LPH 1-5
Standort
Streitfeldstraße 25, München
Planungszeit
seit 2016
Bauzeit
Frühjahr 2018 bis 2020
Brutto-Geschossfläche
Gesamtfläche 21.400 m²
Bauherr
Optima-Aegidius-Firmengruppe