Zurück zur Startseite
Patrik Dierks Norbert Sachs Architekten

Wohnhaus Niedersachsen

Die Erweiterung einer Backsteinvilla aus den 1930er Jahren dient als Gäste- und Badehaus. Straßenseitig zeigt sich der Neubau eher bescheiden und eingeschossig. Ein abgesenkter Garten ermöglicht rückwärtig ein zweigeschossiges Volumen. Weit ausgreifende Stützmauern verankern den kompakten Baukörper im Terrain. Der Grundriss des oberen Wohngeschosses wird durch mehrere Lichthöfe gegliedert, die das Tageslicht über die Dachfläche bis tief in das darunter liegende Badegeschoss führen. Raumhohe Verglasungen im Innern führen zu einer räumlichen Verknüpfung und Überlagerung unterschiedlicher Atmosphären und Nutzungen. Architekt: Patrik Dierks, dko architekten. Bauherr: Privat.