Zurück zur Startseite
Paul Bretz Architectes

Haus S, Peppange

Ort
Peppange
Gebäudekategorie
Einfamilien-, Reihen-, Wochenendhäuser
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2004
Material Fassade
Beton
Architektenpreis
2004 Bauherrenpreis für das Haus S in Peppange
Standort
Peppange (L)

Mitarbeiter
Petra Schmitt, Markus Musch

Planungsbeteiligte
Tragwerksplanung: Gehl&Jacoby Ass. Ingénieurs-conseils, Luxemburg (L)
Technische Gebäudeausrüstung: Betic S.A. Ingénieurs-conseils, Garnich (L)
Beratung Sichtbeton: Atelier J.-P. Aury, Colonard (F)

Projektdaten
Entwurf: 2000 - 2001
Realisierung: 2002 - 2004
Nutzfläche: 480 m2
Bruttorauminhalt: 2.100 m3

Auszeichnungen
Bauherrenpreis Luxemburg 2004

Fotos: Lukas Roth, Köln (D)


Mit dem Bauen auf dem Lande assoziiert man einfache Gebäude, klare Formen, Ordnung, Natur. Frei in der Landschaft und doch im Dorf zu wohnen ermöglicht das in Grösse und Lage herrausragende Grundstück in Hanglage.
Das Haus schiebt sich in den Hang hinein, oben der Bezug zur Natur, der Blick auf die Felder, unten Ausblicke auf das Dorf mit Kloster und Kirche. Auf den ersten Blick zeigt sich das Haus sehr introvertiert. Die massive, fast geschlossene Aussenwand umfasst U-förmig die 3 Gebäudeteile. Der Wohnraum verbindet Gäste- und Bewohnerteil. Alle 3 umgeben die nach Süden ausgerichtete Terrasse.