Zurück zum Profil
Peter Ruge Architekten

Xintiandi Factory Hangzhou

Foto © Peter Ruge Architekten
Foto © Peter Ruge Architekten
Ort
Hangzhou
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Mauerwerk
Renovierung und Umbau einer alten Fabrik in Hangzhou, China

Die bestehende Fabrikhalle war ein Teil einer alten Maschinenfabrik in Hangzhou, China. Das Gebäude ist mehr als 50 Jahre alt und wurde als Eisengießerei genutzt. Die Fabrikhalle wird renoviert und umgebaut zu einem Gebäude für Creative Offices und Hotel in Verbindung mit Einzelhandel und Restaurants.
 
Dabei spielen der größtmögliche Erhalt der vorhandenen Industriearchitektur und deren spannende Inszenierung eine elementare Rolle.
 
Um das Gebäude in seiner inneren Struktur und Schönheit sichtbar zu erhalten wurden die neuen Funktionen über 4 Geschosse entlang der Fassaden organisiert und im zentralen Bereich des Gebäudes ein großzügiger Bereich freigehalten, der sich über die gesamte Gebäudelänge und über alle Geschosse erstreckt.  Die großartige Stahldachstruktur wird in diesem Bereich sichtbar erhalten und durch neue Dachaufbauten aus Glas, die sich in ihrer Größe und Form an den Existierenden orientieren, ergänzt. Es entsteht abhängig von der Tageszeit ein spannendes Spiel aus Licht und Schatten.
 
Zwei freigeformte weiß glänzende Volumen für Konferenz- und Besprechungsräume, schweben in der großen Halle und erzeugen spannende Ein- und Durchblicke, aber auch unterschiedliche Raumhöhen.
 
Begehbare Wassergärten in den Eingangshallen, gestaltet mit industriellen Relikten, unterstreichen diesen Gegensatz zwischen alt und neu im kleineren Maßstab und funktionieren als Ausstellungsbereich und Treffpunkt in der neuen Fabrikhalle.
 
Nach der umfangreichen Analyse der bestehenden Struktur und auf Grundlage des neuen Entwurfes wurde ein statisches System entwickelt, was das bestehende Gebäude respektiert, sich aber ebenfalls effektiv und ökonomisch umsetzen lässt.
 
Das haustechnische Konzept ist unter großer Berücksichtigung der bestehenden Struktur, aber auch in Hinblick auf den höchst möglichen Gebäudekomfort, bei der Verwendung nachhaltiger und modernster Technik, entwickelt.
 
Bei der Konzeption der Fassade wurde die bestehende Fassade der Industriehalle in vielen Bereichen erhalten und nur durch neue Elemente spannungsvoll ergänzt.
 
Bauherr Hangzhou New Land Group Co., Ltd
Architekt Peter Ruge Architekten, (bis 02/2011 Pysall Ruge)
Projektpartner DBH Stadtplanungs GmbH, Hangzhou