Zurück zum Profil
pinkarchitektur

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin

Foto: Taufik Kenan, Berlin
Foto: Taufik Kenan, Berlin
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Behörden, Regierungsgebäude
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2002
Material Fassade
Glas
Architektenpreis
Deutscher Holzbaupreis 2003
Deutscher Stahlbaupreis 2004
2000 – 02
Deutscher Holzbaupreis 2003, Deutscher Stahlbaupreis 2004


Projektdaten:  
 

Standort

Hiroshimastr.16-22
Berlin, Deutschland

Bauherr
Ministerium für Städtebau und Wohnen,
Kultur und Sport, NRW
Elisabethstraße 5-11, 40217 Düsseldorf
vertreten durch den:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW NL Düsseldorf
Vagedesstr.19, 40479 Düsseldorf

Generalplaner
pinkarchitektur
Neumannstraße 4, 40235 Düsseldorf

Wettbewerb März: 1999; 1.Preis

Baubeginn Juni: 2000

Fertigstellung
November: 2002

Gebäudetyp
Glashalle mit Holzparabeln mit
eingestellten Baukörpern
Leichtbau (Stahlkonstruktion /Holzdecken)
Grundstücksfläche
5550m²
Gebäudemaße

57,10m x 38,20m x 16,25m

BRI 48.150 m³
BGF 12.500 m²
NGF UG - 3.OG 8.000 m²
TG - Technik / Gründach 1.800 m²

Raumprogramm
Büros (15-22,5m²), Appartements (ca.35m²)
Mehrzwecksaal (300m²), Restauration
Besprechungsräume (21-140m²)

Gesamtbaukosten
29,7 Mio. € brutto

Kennwerte Energie
Brennstoffzelle 60 kW thermisch
Brennstoffzelle 30 kW elektrisch
Absorptionskältemaschine 370 kW
Erdkanal 1,75mx1,50m, L= ca.150m
Photovoltaikanlage 12 kW (peak)