Zurück zum Profil
Rüthnick Architekten

Lehrsaalgebäude Uckermark-Kaserne Prenzlau

Standort
Schwedter Straße 63,17291 Prenzlau

Projektaufgabe
Neubau eines Lehrsaalgebäudes im Passivhausstandard für die Uckermark-Kaserne Prenzlau

Bauherr
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen
            
Planungsbeginn
2007

Realisierung
2010 – 2012

Leistung
LP 2 - 6, 8

BGF
1.565 m²

BRI
6.548 m³

Baukosten
2,78 Mio. €


Die Uckermark-Kaserne in Prenzlau befindet sich im nordöstlichen Teil der Stadt. Auf dem 45 ha großen Areal sind technische Einrichtungen, Wirtschafts-, Stabs- und Sanitätsgebäude sowie Unterkünfte für die Stationierten angeordnet.
Der zweigeschossige Neubau hebt sich in seiner Funktion als Ausbildungs- und Versammlungsstätte mit neun Lehrsälen von den bestehenden Bauten der dreißiger Jahre als moderner Baukörper ab, nimmt jedoch die Proportionen der umliegenden Häuser auf.
Der Baukörper wurde nach den baulichen Grundsätzen des Leitfadens Nachhaltiges Bauen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) konzipiert und durch das BMVBS als Pilotprojekt für die Erprobung der Anwendbarkeit des 2011 novellierten Leitfadens für Baumaßnahmen der Bundeswehr ausgewählt.
Das Gebäude ist im Passivhausstandard errichtet.