Zurück zur Startseite
Rüthnick Architekten

Neugestaltung der Personalkantine der KfW-Niederlassung

Fotograf: Kevin Fuchs, Berlin
Fotograf: Kevin Fuchs, Berlin
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Cafés, Bars, Restaurants
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2018
Die etwas kühl aus der Umbauphase der 1990er Jahre wirkende Atmosphäre der Betriebskantine sollte für die Nutzer attraktiver gestaltet werden.
Das neue Farbkonzept in Schwarz-Weiß mit Farbakzenten in unterschiedlichen Grüntönen sorgt für einen frischen und regenerierenden Erholungseffekt der hier verbrachten Pausen. Ein verbessertes Beleuchtungs- und Akustikkonzept schaffen ein warmes und wohltuendes Raumklima. Die in Holz verkleidete Galerie und Treppe nehmen Bezug auf die vorhandenen Holztüren und Fenster. Zur Verbesserung der Funktionalität wurde die Treppe versetzt. Dadurch wird die Aufteilung des Raumes und der Weg zu den oberen Essplätzen deutlicher. Das neue Mobiliar besteht aus weißem Corian® und sorgt für eine kommunikative und freundliche Kantinenatmosphäre
Der neu geschaffene verglaste Durchblick in die Vorhalle und den Hof bringen noch mehr Tageslicht in die Kantine. Der zuvor ungenutzte Innenhof lädt jetzt durch eine neue Treppe zum Mittagessen bei Sonnenschein ein.

Projektdaten

Standort: Charlottenstraße 33/33a, 10117 Berlin
Auftraggeber: KfW Bankengruppe
Architekten: Rüthnick Architekten
Realisierung: 2018
Leistung: LP 3-6
BGF: ca. 760 m², Innenhof ca. 360 m²
BRI: ca. 3.120 m³
Baukosten: 1,76  Mio. €

Fotograf: Kevin Fuchs, Berlin