Zurück zum Profil
Sacker Architekten

Neue Messe Freiburg

Durch die Entscheidung der Stadt Freiburg, die Messe zu vergrößern und vom alten Messplatz an den Rand des Freiburger Flugplatzes zu verlagern, wurde der Bau der Neuen Messe Freiburg notwendig. Das neue Ensemble des 1. Bauabschnitts besteht aus drei Messehallen. Aus dem vorgelagerten Foyer bietet sich auf seiner gesamten Länge ein weiter Blick auf den Flugplatz, die Stadt Freiburg, den Schwarzwald, den Kaiserstuhl und die Vogesen. Durch Galerien, Brücken und eingestellte hölzerne Kuben wird der über 150 Meter lange Eingangsraum spannungsvoll gegliedert und belebt. Die Messehallen haben jeweils einen eigenen Eingang und sind durch große Tore miteinander verbunden. Als multifunktionale Veranstaltungshalle ausgestattet, fasst die mittlere Halle des 1. Bauabschnitts bis zu 9.000 Besucher. Sie wird durch einen quadratischen, rundum verglasten Aufbau architektonisch hervorgehoben. Im zweiten Bauabschnitt wurde die Messe um die Rothaus-Arena erweitert. Dieser Veranstaltungsbau wird multifunktional genutzt: Wetten-Dass-Sendungen, Konzerten, Ausstellungen etc, alles ist hier möglich.