Zurück zum Profil
Sacker Architekten

Wohnbebauung Rembrandtstraße, Pforzheim

Architecture2brain
Architecture2brain
Ort
Pforzheim
Gebäudekategorie
Geschosswohnungsbau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2022
Material Fassade
Keramik
Architektenpreis
Wettbewerb
1. Platz
Die neue Wohnbebauung besteht aus vier Mehrfamilienhäusern. Zwischen den Gebäuden fließt eine Streuobstwiese auf das Dach des anliegenden Supermarktes. Jeder Zwischenraum wird mit einer anderen Obstbaumart, beispielsweise Kirsche, Apfel, Birne und Zwetschge bepflanzt. Ein kleiner Quartiersplatz auf dem mittleren Hof lädt zum Spielen ein. Die privaten Freibereiche werden mit niedrigen Mauern abgegrenzt, die gleichzeitig das Gelände abfangen und Sitzmöglichkeiten bieten.

An den Eingängen der Häuser bietet ein „Bänkle“ einen witterungsgeschützten Ausblick nach Pforzheim. Ein großzügiges innenliegendes Treppenhaus erschließt jeweils bis zu sechs Wohnungen. Die Belichtung des Treppenhauses erfolgt über zwei große Lufträume. Blickbeziehungen über die Geschosse fördern eine nachbarschaftliche Hausgemeinschaft und schaffen einen großzügigen Raumeindruck. Alle Räume einer Wohnung werden über eine Diele als attraktives Wohnungsentree erschlossen. Über Oberlichter wird dieser Raum mit Tageslicht versorgt. Die Wohn-Ess-Bereiche der Wohnungen befinden sich an den Gebäudeecken. Eine Loggia gliedert den Innenraum und schafft diagonale Blickachsen ins Freie. Die großen Bäder liegen an der Fassade.

Die Fassade besteht aus hellen Keramikelementen und passt aufgrund des gemeinsamen Rohstoffs Ton zu der Klinkerfassade des Bestandes. Die vorgehängte, hinterlüftete Fassade ist robust und wartungsfrei.