Zurück zum Profil
SPP Architekten + Ingenieure

WETTBEWERB, BÜRGERHAUS HAPPING, ROSENHEIM 2010

News
News
30.09.2011
Wettbewerb 11/2010, 1.Preis  Leitidee Das Bürgerhaus umschließt als mehrfach geknickter polygonaler Solitär zusammen mit der historischen Kaltenmühle einen hofartigen Freibereich. Die beiden Gebäude bilden ein Ensemble, das den beträchtlichen negativen Einflüssen durch die große Verkehrsbelastung der angrenzenden Strassen trotzt und einen abgeschirmten ruhigen Grünraum schafft. Der wertvolle ortsprägende Baumbestand südlich und westlich der Kaltenmühle schließt diesen grünen Innenhof nach Südwesten kulissenartig ab.  Gebäude - Nutzungsverteilung: Das Bürgerhaus beherbergt im Erdgeschoss im nördlichen Teil die offene Jugendarbeit. Dieser Bereich hat vom Osten einen separaten Zugang. Für die Kaltenmühle ist die Nutzung als Probenraum für Jugendbands geplant.  Der Bürgersaal und die Räume für die Stadtteilarbeit schließen an den Jugendbereich nach Süden hin an. Der Hauptzugang zum Bürgerhaus erfolgt über die südöstliche Gebäudeecke. Darüber wird auch das Obergeschoss mit den Räumen für die Musikkapellen erschlossen. Sollte der Bürgersaal geschlossen sein, kann das Obergeschoss über den direkten Eingang zum Treppenhaus betreten werden. Somit ist der Musikkapellenbereich unabhängig erschlossen.