Zurück zum Profil
Stefan Forster Architekten

1.Preis am Klagesmarkt Hannover

© Sfefan Forster Architekten
© Sfefan Forster Architekten
News
13.08.2019
nicht offener Wettbewerb
1. Preis
Stefan Forster Architektekten gewinnen Wettbewerb am Klagesmarkt in Hannover-Mitte für das Baufeld A.
Der Klagesmarkt am nordwestlichen Rand der hannoverschen Innenstadt (Hannover-Mitte) ist eine innerstädtische Platzfläche mit Trennungswirkung zwischen den nördlich und südlich angrenzenden Quartieren. Durch die Entwicklung einer Wohnbebauung mit gewerblicher Nutzung der Erdgeschosszone sollen die angrenzenden Quartiere wieder miteinander verknüpft werden.

Das Wettbewerbsgebiet ist in sechs Parzellen mit einer Gesamt-BGF von rund 9.380 m² aufgegliedert. Wohnen ist in allen sechs Gebäuden oberhalb des Erdgeschosses vorgesehen. In den Erdgeschosszonen befinden sich Gewerbeeinheiten sowie die Tiefgarage mit max. einer Zu- bzw. Ausfahrt.

Das Gesamtvorhaben wird in sechs Parzellen unterteilt. Diese Parzellen sind jeweils als zwei nicht nebeneinander liegende Paare einander zugeordnet (A1-A2, B1-B2, C1-C2) Jedes Gebäudepaar soll von jeweils vier Büros parallel bearbeitet werden.

Besonderes Augenmerk wird ebenso auf die Gestaltung der zum öffentlichen Raum hin wirksamen privaten Freiflächen gelegt, die entsprechend mit zu entwerfen sind.