Zurück zum Profil
Stücheli Architekten

Klausstrasse, Zürich

Foto: Karin Rohländer, St’A
Foto: Karin Rohländer, St’A
Ort
Zürich
Gebäudekategorie
Büros, Banken
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2013
Material Fassade
Glas
Zürich, 2013, Bürogebäude, Erneuerung

Ein Wohn- und Geschäftshaus (1971–1973) am Zürichsee von Eduard Neuenschwander musste aus konstruktiven und technischen Gründen instandgesetzt werden. Nebennutzungen waren im bestehenden, leicht im Terrain eingebetteten Eingangsgeschoss, untergebracht. Unter Beibehaltung der Volumenabwicklung öffnete man den Trakt zum See hin, er wird neu als Bürofläche genutzt. Die vorhandene Sichtbetontreppe sowie die prägnante Wandmalerei von Karl Schmid wurden restauriert. Den Wohntrakt im Attikageschoss baute man als Erweiterung des Bürogeschosses mit den gleichen Abmessungen neu, die bestehenden «brise-soleil» aus Sichtbeton zum See hin wurden als Vorbereiche der Büroflächen rekonstruiert. Aus Entwurfszeichnungen von Eduard Neuenschwander konnte eine neue, expressive Dachlandschaft abgeleitet werden. Zusammen mit der Einhaltung der bestehenden Aussenflucht der Fassade wurde der Fassadenrhythmus übernommen. Die vertikalen Aussenlisenen aus gezogenen Aluminiumprofilen bildete man originalgetreu nach. Die neu raumhohen Verglasungen ermöglichen einen direkteren Bezug zur Umgebung.

Bauaufgabe
Umbau

Bauherrschaft
Miteigentümergemeinschaft (MITEG) Klausstrasse 4

Standort
Klausstrasse 4, 8008 Zürich

Planung
2012 – 2013

Bausumme m3/CHF

603

Auftragsart
Direktauftrag

Bauzeit
2012 – 2013

Geschossfläche

6'260 m2

Bauingenieurwesen
BWT AG

Fassadenplanung
Bardak Planungsbüro

Lanschaftsarchitektur
Balliana Schubert Landschaftsarchitekten AG

HLKS-Planung
GA Planer

Architektur
Stücheli Architekten AG
David Derungs, Thomas Heule, Henri Rochat, Matthias Roth, Heinz Wegmann, Patrick Worwa