Zurück zum Profil
Sweco Architects

Universitätsmedizin, Berlin

Neubau Vorklinik und Forschungsgebäude

Bauherr: Charité - Universitätsmedizin Berlin
Standort: Virchowweg, Berlin
Gesamtfertigstellung: 2012
Bruttogeschossfläche: 23.000 qm

Die Charité errichtet einen Neubau für eine Vorklinik und Forschungsverfügungsgebäudes für Neuro- und Immunwissenschaften am Standort des Campus-Mitte. Die vorgefundene städtebauliche Situation weist eine Vielzahl entwurfsbestimmender Faktoren, wie verbindliche Baufluchtlinien, bestehende Platzkanten sowie Zwänge des Grundstückszuschnittes auf. Die vorliegende Planung entwickelt eine dem städtebaulichen Kontext entsprechende Architektur, die das Vorhandene respektiert und sich durch eine zeitlose moderne Gestaltung auszeichnet.

Durch die Kompaktheit des neuen, wohl dimensionierten Baukörpers entsteht ein großstädtischer, grünplanerisch behandelter Freiraum, durch den die unvollendete städtebauliche Situation zu einem neuen Ganzen zusammengeführt wird.

Unser Entwurf gliedert sich in drei Gebäudeabschnitte: Lehre, Forschung und Forschungsverfügungsflächen, die um eine zentrale Halle angeordnet sind. Diese der Kommunikation und der Begegnung dienenden Halle bildet die Nahtstelle der drei Gebäudeteile. Von hier aus sind alle Bereiche gleichermaßen gut erreichbar. Eingestellt in diese Halle sind neben den Aufzugsanlagen auch die Besprechungsräume, deren Position im Gesamtgrundriss eine bestimmende Rolle einnimmt. In Teilbereichen des Staffelgeschosses öffnet sich diese Halle als `FENSTER DER WISSENSCHAFT´ nach außen deutlich wahrnehmbar zum Stadtraum. Der Dachbereich kann in Teilbereichen im Sommer als Terrassenfläche genutzt werden.

Das Gebäude ist mit wenigen einheitlichen Materialien errichtet, wobei das gestaltprägende Element die einheitliche Verwendung des ortstypischen Ziegels ist. Die Komposition der Fassade beruht auf der stringenten Einhaltung eines konstanten Rhythmus. Durch minimale Variationen im Material und in dessen Zuschnitt changieren die Ansichten zwischen den einzelnen Bauteilen.