Zurück zur Startseite
terrain: architecture and landscape architecture landscape urbanism

5

Das hier entwickelte Hofhaus, die `Villa Urbaine´, verbindet städtische Dichte mit dem Wunsch nach privaten grünen Aussenräumen. Ähnlich unserem Selbstverständnis im jahreszeitlichen Umgang mit der eigenen Kleidung - im Sommer licht- und luft- durchströmt, von Landschaft, dem Gartenhof und grünen Loggien durchdrungen - reduziert sich die Hüllfläche im Winter. Wärme, Wasser und Licht werden gespeichert. Bewohner, ökonomische Realisierbarkeit und Natur profitieren von Energiegewinn und experimenteller Materialverwendung: Ökologie als synergetisches System wird in
Fortschreibung der Werkbund-Philosophie zur Grundlage einer zukunftsweisenden Wohntypologie erklärt.

Entwurf:
terrain: loenhart&mayr BDA, architekten und landschaftsarchitekten, München

Projektpartner
Bk architekten und stadtplaner