Zurück zum Profil
WES LandschaftsArchitektur

WES & Partner gewinnen den Wettbewerb Marktplatz Quedlinburg

News
22.03.2011
Das Raumensemble des Quedlinburger Marktplatzes als hervorragendes Beispiel bürgerlicher Stadtbaukunst wird durch die Gestaltung des Freiraumes konsequent in seiner bis heute erhaltenen Gesamtheit betont.
Der von Hauskante zu Hauskante gespannte, helle Pflasterteppich lässt den Reichtum an Vielschichtigkeit, Struktur und Farbigkeit der Raumkanten in besonderer und unterstützender Weise zur Geltung kommen. Der Hauptblickbeziehungen auf die Rathausfront aus der Spätrenaissance, mit den Westtürmen von Sankt Bendikti im Hintergrund wird eine ruhige, helle und unverstellte Platzfläche vorgelagert.

Der räumliche Zusammenhang, des Raumgefüges Steinbrücke, Word, Pölle, Blasiistraße, Hohe Strasse, Marktstrasse, und Breite Strasse wird durch die einheitliche Gestaltung der Fläche wahrnehmbar gestärkt werden können.