Zurück zum Profil
archis Architekten + Ingenieure

Wohnturm Blue Horizon

Frankfurt am Main
Nikolay Kazakov
Nikolay Kazakov
Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Wohnhochhäuser
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2019
Material Fassade
Werkstein
Das ehemalige Bürohochhaus der Kassenärztlichen Vereinigung des Landes Hessen wurde nach vollständiger Entkernung und anschließendem Umbau in sachlich-moderner Linienführung zum Wohnturm "Blue Horizon": Das 69 Meter hohe Bauwerk in Frankfurter Toplage wurde umlaufend um 50 cm vergrößert und erhielt eine neue Fassade aus hellen Klinkerriemchen in Naturtönen. Die abgerundeten Ecken des Bestandsgebäudes blieben erhalten und unterstreichen den Charme des schlanken Baukörpers. Großzügige Fensterformate mit separaten Öffnungsflügeln sorgen für optimale Belichtung und Belüftung der Räumlichkeiten und gewähren Sichtbezüge weit über die benachbarten Stadtteile hinaus.

Auf einer Gesamtfläche von rund 9.000 m² bietet das "Blue Horizon" 120 Mietwohnungseinheiten unterschiedlicher Größe. In den obersten Etagen sind durch den Zusammenschluss des 18. und 19. Geschosses zudem 4 exklusive Maisonette-Wohnungen entstanden.
Im Erdgeschoss empfängt eine offene Empore in einer 2-geschossigen Eingangshalle, daneben befinden sich eine kleine Gewerbeeinheit und ein Restaurant mit Garten im Außenbereich. Auf 2 Tiefgaragen-Parkebenen werden 220 Stellplätze inklusive E-Ladestationen angeboten; sie verbinden das Hochhaus unterirdisch mit dem benachbarten Anbau, den in einem 2. Bauabschnitt sanierten Drei-Sterne-Hotel Holiday Inn Express.

Nach Entwürfen des Frankfurter Architekturbüros Landes und Partner übernahm archis die Genehmigungs- und Ausführungsplanung von "Blue Horizon".

Auftraggeber:in Patrizia Immobilien AA / Unmüssig Bauträgergesellschaft mbH
BGF / BRI 22.300 m² / 76.700 m³
Zeitraum 2017 - 2019
Leistungsphasen 3-7 (teilweise)
Fotos Nikolay Kazakov