Kontakt
Eiterfeld
Köln
Frankfurt
Beijing 100013
Shanghai
Philadelphia
Standort Köln
Am Hirzacker 5
D-36132 Eiterfeld
+49.6672.868470
+49.6672.868469
[email protected]
www.rhinescheme.com
Standort Köln c/o Johannes Kister
Agrippinawerft 18
D-50678 Köln
+49.221.9216430
+49.221.92164350
[email protected]
www.rhinescheme.com
Standort Frankfurt c/o Remo Malnar
Ostpreussenstrasse 1
D-60388 Frankfurt
+49.6120.908638
+49.6120.908639
[email protected]
www.rhinescheme.com
Standort Beijing
no. 3, Andingmen Dong Binhe Lu 2-2-401
Dongcheng District Beijing 100013
+86.10.84 22 13 60
+86.10.84 22 13 82
[email protected]
www.rhinescheme.com
Standort Shanghai
Lujiazui East Road 161, No. 2101
200120 Shanghai
+86.21.58 76 00 06
+86.21.58 76 63 86
[email protected]scheme.com
www.rhinescheme.com
Standort USA c/o Edgar Stach
26 Raynham Rd., Merion Station
19066 Philadelphia
+1.865.4058764
+1.865.974 0656
[email protected]
www.rhinescheme.com
Profil
Seit mehr als einem Jahrzehnt folgen wir dem Wunsch, europäische, nicht allein deutsche Planungskultur ins Reich der Mitte zu bringen – mit zunehmendem Erfolg und mit wachsendem Vertrauen unserer Bauherren und Auftraggeber.

Wir tun dies nicht besserwisserisch, stattdessen mit Zuhören und Verstehenwollen – Tugenden, die vielen Mitteleuropäern abhanden gekommen sind oder seit jeher gefehlt haben. Dann durch Gespräch, Nach- und Hinterfragen, manchmal Bohren, insgesamt jedoch mit Zuversicht in eine Strategie der kleinen Schritte.

Gebäude, Städte, Außenräume zu gestalten ist stets soziales Handeln. Wir versuchen zu überzeugen, dass der bessere Teil europäischer Kultur, Lebensart und vor allem Haltung ein vielversprechende Modell ist, das aus den vielen kleinen und großen Krisen der Gegenwart herausführt – wohl wissend, dass es zig andere Wege gibt.

Wir arbeiten in internationalen, multilingualen und oft interdisziplinären Teams, weil wir darin Vorteile für ein effizienteres Handeln sehen. Der einigende Hintergrund ist eine europäische Berufsausbildung und ein Stück Lebenserfahrung in Europa und Erfahrung in der interkulturellen Zusammenarbeit.

Wir bringen die nötige Flexibilität mit, um uns einem noch weitgehend unreifen Markt anzupassen und uns in einem oft unprofessionellen Arbeitsumfeld zu behaupten. Unser Management ist paritätisch deutsch-chinesisch, weil dies bei der Vermittlung zwischen den (Planungs-)Kulturen unbestreitbare Vorteile hat.   

Wir gehören weder zu den Global Playern noch zu den Stars und Sternchen – und mischen trotzdem mit, manchmal ganz oben.
Viel lieber aber leisten wir Aufbauarbeit, Pionierarbeit, Arbeit von unten, die sich nicht nur trotzdem, sondern gerade deshalb sehen lassen kann.

‚Nachhaltigkeit‘  (diese beinahe zum Überdruß wiederholte Vokabel) in der Planung ist für uns kein Lippenbekenntnis und keine Marketingtaktik; wir meinen es ernst damit, aber mit Augenmaß und Sinn und Bewußtsein für manchmal recht pragmatische Zwänge. Manchmal reicht Anpassungsfähigkeit im Allgemeinen ... und damit auch an möglicherweise gestiegene Weitsicht in der Zukunft.     

In unserer Arbeit versuchen wir, Tessenows Diktum treu zu bleiben, nach dem das Einfache nicht immer das Beste ist, aber das Beste immer einfach. Das ist besonders in Asien kein einfach zu vermittelndes Motto, und es in die Tat umszusetzen, ist in China allemal eine ständige Herausforderung.

weiter lesen