Zurück zur Startseite
architektei mey

Schule/Sporthalle Weilrod

standort: rod an der weil, weilrod hochtaunuskreis
auftraggeber: hochtaunuskreis
planungszeitraum: 06/02-07/03
ausführungszeitraum: 07/04-10/05
leistungsphasen: 2-9
fläche: bri 16.306 m³, bgf 3.757 m²

konzept:
der wald, wiesen am hang im freien, fließenden, natürlichen liegt ein definierter bebauungsstreifen, ein floß. natur – kultur, wald/wiese – schule

die natur, gemäß kant, das grenzenlose, offene.
die kultur, das geistige, gestaltete, gewollte, definierte.
die schule als vermittler mittendrin

umsetzung:
ein 23 meter breiter streifen:
turnhalle, sportplatz und die neue schule ein fest umrissener riegel der ordnung umgeben von wald und wiesen.

die schule kommt klar strukturiert daher. die schüler sollen sich gut und unmittelbar orientieren.
die klassen nach westen mit blick auf tal und taunushänge-die verwaltung und fachklassen zum hang hin nach osten.
treppen und grüne innenhöfe verbinden die beiden bereiche. über der eingangshalle befindet sich die bibliotheksgalerie. zwischen den versetzten fluren findet man die eingestellten mit rankpflanzen besetzten nebenräume.