Zurück zum Profil
Kleihues + Kleihues

Münster Arkaden

Ort
Münster
Gebäudekategorie
Läden, Einkaufszentren
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2006
Material Fassade
Werkstein
Adresse: Ludgeristraße 100
                    48143 Münster
Nutzung: Handel, Gastronomie, Büros und einer Tiefgarage
Architekt:Prof. Josef P. Kleihues und Norbert Hensel
mit Michael Alshut (Projektleiter)
Bauherr: Sparkassen- Grundstücksverwaltungs GmbH & Co. KG
Realisierung: 2002 - 2006
BGF: 58.000 m²
Baukosten: 122,70 Mio. € brutto
                    


Der Entwurf setzt wesentliche städtebauliche Akzente durch das Vorrücken auf die historische Bauflucht. An der Rothenburg und der Ludgeristraße wird der spannungsvolle historische Stadtgrundriss durch die stadträumliche Verengung wieder hergestellt. Die Fortsetzung der den Prinzipalmarkt prägenden Kolonnaden mündet in der großzügigen 3-geschossigen öffentlichen Passage. Durch die Herausarbeitung der Nutzungsstrukturen gelingt es, die Fassade so zu gliedern, dass der Eindruck von Einzelhäusern entsteht. Hierdurch wird der Feingliedrigkeit der Altstadt Rechnung getragen und ein ansonsten kaufhaustypischer Baukörper vermieden. Besonderer Wert wurde auf die Attraktivität des Passagenraumes gelegt. Durch Dimension und Detail des vom Tageslicht durchfluteten Passagenraumes wird ein neuer attraktiver Stadtraum geschaffen. Immer neue Sichtbeziehungen und ein Kanon von architektonischen Blickpunkten schaffen einen spannungsvollen Raum. Die Passage ist bewusst nicht als Stadt in der Stadt geplant, sondern als Ergänzung und Stärkung der vorhandenen Handelstruktur, wobei die Münster Arkaden zusammen mit einigen Magnetmietern der Attraktivität der Münsteraner Innenstadt einen überregionalen Schub geben. Dabei gehören über die Hälfte der vermieteten kleinen und mittelgroßen Läden, die 70 Prozent der Fläche ausmachen, Inhabern aus Münster.