Zurück zur Startseite
querkraft architekten

leopoldtower

(c) querkraft architekten - lukas dostal
(c) querkraft architekten - lukas dostal
aufgabe
wohnhochhaus mit freifinanzierten einheiten und einem wohnheim in den sockelgeschoßen. ein foyer verbindet die straßenseite mit dem innenliegenden gardendeck.

antwort
ein 85 m hohes wohnhochhaus in form einer schlanken scheibe. das reduzierte konstruktive system ermöglicht flexible, erweiterbare, zusammenschaltbare wohnungsgrundrisse.

das äußere erscheinungsbild wird durch die privaten freiräume geprägt. ein umlaufendes loggienband, mit dreieckigen erweiterungen umwickelt den baukörper. die balkone wandern sowohl als gesamtkörper als auch nur mit ihren spitzen. so ergibt sich ein plastisches spiel aus licht und schatten.

für die inneren erschließungsräume wurde von heimo zobernig (grundlage: die untersuchungen von eva heller, „wie farben wirken“) ein farbkonzept entwickelt, welches auf der psychologischen zuordnung von farben basiert. so werden die farben von dem begriff „ die sehnsucht“ proportional auf das gebäude vom keller- bis zum dachgeschoß aufgeteilt