Zurück zur Startseite
Atelier ST

scharf geschnitten

Foto: Werner Huthmacher
Foto: Werner Huthmacher
Ort
Eibenstock
Gebäudekategorie
Öffentliche Bauten, Regierungsgebäude, Behörden
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2010
Material Fassade
Holz
Architektenpreis
Nominierung DEUBAU Preis 2016
„best architect award 2012“ in gold
Nominierung für den „DAM Preis 2011“-Shortlist
BDA Preis Sachsen 2012-Anerkennung
Neubau eines Wirtschaftsgebäude für das Forstamt in Eibenstock

Der scharfwinklige, polygonale Baukörper mit fünf unterschiedlich geneigten Dachflächen orientiert sich in seiner Grundform an den Ortsbild prägenden Steildächern ebenso, wie am Grundstückzuschnitt und der Ausrichtung des Forstamtsgebäudes. Großzügige Gebäudeeinschnitte unter großen Schleppdächern markieren deutlich die Hauptnutzungsbereiche und die primären Zugänge der grundsätzlich geschlossenen, plastischen Gesamtform.
Inspiriert durch die Forstarbeit des Nutzers sowie die ortstypische Dacheindeckung mit Schindeln, wird der gesamte Baukörper gänzlich mit handgespaltenen Rotzeder-Holzschindeln umhüllt. Kontrastierend zu diesem schuppig-spröden Material werden die Einschnitte seitlich und über Kopf mit oberflächenglattem, metallisch schimmerndem Aluminiumtafeln ausgekleidet.

Auftraggeber: Land Sachsen, vertreten durch SIB NL Zwickau
Entwurf: 07|2007
Fertigstellung: 11|2010
Leistungsphasen: 1-8