Zurück zum Profil
Atelier ST

Neue Räume in der Scheune, Sermuth

Gebäudekategorie
Einfamilien-, Reihen-, Wochenendhäuser
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2013
Material Fassade
Mauerwerk
Architektenpreis
BDA Preis Sachsen Anerkennung 2016
Nominierung für den „DAM Preis 2015“-Shortlist
Publikumspreis im Rahmen der Ausstellung "SCHÖNE HÄUSER"-einer Werkschau des BDA Sachsen auf den Designers’ Open 2014
1. Preis Landeswettbewerb ländliches Bauen 2013
Umbau und Sanierung einer ehemaligen Scheune

Die umgebaute Scheune ist Teil des größten Vierseitgehöfts in der Ortschaft Sermuth, einer kleinen Gemeinde im Naturraum Muldental.
Basierend auf der historischen Bausubstanz, mit den entsprechenden Eigenschaften einer Scheune, leitet der Entwurf alle Gestaltungsprämissen aus dieser Bestandsstruktur ab. Dabei wird die historische Spezifik, eines ehemals einfachen Wirtschaftsgebäudes, gemäß den aktuellen Nutzungsanforderungen für Wohn- und Gewerbezwecke in die heutige Zeit transformiert. Die Bestandsfigur wird auf ihren Grundbaukörper rückgebaut und von Anbauten befreit.
Nicht mehr Vorhandenes wird durch Neues ersetzt. Die primären Gestaltungsmerkmale der ehemaligen Scheune, wie Tenne mit Öffnung zum Dachraum, wenige, jedoch große Fassadenöffnungen mit Schiebetoren, sowie die Verwendung einfacher Materialien, bilden dabei die Grundlage der architektonischen Neukonzeption.

Auftraggeber: privat
Entwurf: 2010
Fertigstellung: 2013
Leistungsphasen: 1-9