Zurück zum Profil
Brückner & Brückner Architekten

HAUS PAPST BENEDIKT XVI., WALLFAHRTSMUSEUM UND NEUE SCHATZKAMMER, ALTÖTTING

Foto: Constantin Meyer, Köln.
Foto: Constantin Meyer, Köln.
Ort
Altötting
Gebäudekategorie
Museen, Galerien
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2009
Material Fassade
Metall
Architektenpreis
Deutscher Fassadenpreis (Brillux)
Schatz und Gedächtnis der Altöttinger Wallfahrt sind eingezogen.
Einladend offen stehende Flügel und sensibel sprechende Türen locken den Besucher
vom Kapellplatz in das altehrwürdig barocke Gebäude.
Ein spannender und abwechslungsreicher Weg tut sich auf: durch Geschichte und Geschichten,
durch Leid und Pracht, durch Dunkel und Licht.

Drei golden schimmernde Kuben setzen sich an die Rückseite des barocken Körpers.
Dazwischen Licht und Raum.
Die handgeschliffene Messingoberfläche reflektiert und interpretiert ihre Umgebung.
Tages- und Jahreszeiten sind wahrnehmbar.

Der Gehende taucht ein in abgedunkelte, mattschwarze Räume,
die die Zeugnisse und Pretiosen in den Fokus rücken und den Blick konzentrieren.
Immer wieder führt der Weg ins Licht, in Räume zwischen gestern und heute. Alt und neu fügen sich.
Gedächtnis und Schatz haben ihren Ort gefunden.

Sanierung und  Erweiterung Haus Papst Benedikt XVI., Wallfahrtsmuseum und neue Schatzkammer, Altötting.
Fertigstellung 2009.