Zurück zur Startseite
Günter Hermann Architekten

Stiftung Marquardt

Ort
Rietheim-Weilheim
Gebäudekategorie
Museen, Galerien
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2014
Material Fassade
Werkstein
Architektenpreis
2014 Hugo-Häring Auszeichnung des BDA
Die Stiftung Marquardt hat ihren Sitz im ländlichen Straßendorf Bulzingen. Inmitten einer heterogenen Wohnbebauung mit ein- und mehrgeschossigen Häusern, liegt das Stiftungshaus an einem leicht nach Norden abfallenden Hanggrundstück.
Inmitten von Obstbäumen steht das Stiftungshaus zurückgesetzt von der Gebäudelinie der umgebenden Wohnhäuser. Es „tanzt aus der Reihe“ - sowohl durch seine Lage als auch durch die reduzierte Formensprache und Materialwahl und betont somit seine gestalterische Eigenständigkeit, die sich auch im einfach gehaltenen Ausbau fortsetzt.
Der quer zum Hang liegende Riegel besteht im Grundriss aus zwei nebeneinander liegenden Quadraten mit je ca. 12,80m Seitenlänge. In seiner Höhenentwicklung nimmt das Stiftungshaus jeweils die Gebäudehöhen der Nachbargebäude auf.
Im Gebäude befinden sich neben der Verwaltung der Stiftung in den Obergeschossen auch flexibel nutzbare Ausstellungs- und Vortragsräume im Erdgeschoss.
Der große Saal ist für Vorträge und Schulungen ebenso geeignet wie für Konzerte und größere Ausstellungen. Über eine große Schiebetür lässt sich das Foyer zuschalten.
Im „Gründerzimmer“ befindet sich eine ständige Ausstellung über die geschichtliche Entwicklung der Firma Marquardt von den frühen Anfängen der Schalterproduktion bis hin zu den elektronischen Schaltsystemen von heute.
In den beiden Obergeschossen befinden sich neben der Verwaltung auch das Büro des Stifters, ein Besprechungsraum und, direkt neben dem ältesten Kirschbaum auf dem Grundstück, eine offene Dachloggia. Von dort hat man Aussicht über die angrenzenden Felder und die umliegenden Dörfer.

PROJEKT
Stiftungshaus Private Stiftung Ewald Marquardt

ORT
Bulzingen (Rietheim-Weilheim)

BAUHERR
Private Stiftung Ewald Marquardt

FERTIGSTELLUNG
2014

AUSZEICHNUNG
2014 Hugo Häring Auszeichnung des BDA