Zurück zum Profil
h4a

Mittelschule Wasserburg

Fotos: Henning Koepke
Fotos: Henning Koepke
Ort
Wasserburg
Gebäudekategorie
Schulen
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2015
Material Fassade
Glas
Wasserburg am Inn, 2015

Die Mittelschule Wasserburg am Inn wurde 1967-1969 als Volksschule mit 16 Klassen und Turnhalle errichtet und in den folgenden Jahren zweimal erweitert. In der Mittelschule Wasserburg werden derzeit 395 Schüler in 19 Klassen unterrichtet. Neben den Regelklassen sind Praxisklassen mit besonderer sozialpädagogischer Betreuung und Mittlere-Reife-Klassen Teil des schulischen Angebots. Seit 2006 integriert die Schule einen Ganztageszug.

Um den baulichen Zustand, der seit dem Jahr 1969 weitgehend unverändert ist, auf einen technisch und funktional zeitgemäßen Stand zu bringen, wurde die Schule von unserem Büro saniert und den heutigen Nutzungsansprüchen entsprechend umstrukturiert. Darunter fällt auch die Erweiterung des Sportbereichs durch eine neue Doppelturnhalle mit Bühnenanbau. Eine deutliche Aufwertung erfährt die zentrale Eingangshalle, die den Besucher in einem zweigeschossigen und frontseitig voll verglasten hellen Raum empfängt. Von hier aus werden sämtliche Bereiche der Schule erschlossen. Für die Sanierung wurde die Schulnutzung aus dem Gebäude ausgelagert.

Bauherr, maßgeblich beteiligte Planer Stadt Wasserburg am Inn

Programm Schulen
BGF 7.420 qm
BRI 34.460 cbm
Bauzeit 2013-2015
VOF-Verfahren 1. Rang 2009