Zurück zum Profil
Kleihues + Kleihues

BND-Zentrale

© A. L. Obst & M. Schmieding
© A. L. Obst & M. Schmieding
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Behörden, Regierungsgebäude
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Werkstein
Zentrale des Bundesnachrichtendienstes

Chausseestraße 94–97, 10115 Berlin
Masterplan und Hauptgebäude: Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH
Architekt: Prof. Jan Kleihues
Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Projektmanagement: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Nutzer: Bundesnachrichtendienst (BND)
Standortentscheidung 2004
Vergabeverfahren (VOF-Verfahren) mit integriertem Wettbewerb 2004/05
1. Preis: Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Leistungsphasen 2 –9 nach § 5 der HOAI
Grundsteinlegung Mai 2008
Richtfest März 2010
Übergabe November 2016
Baukosten Kostengruppen 300+400: ca. 487 Millionen Euro
Grundstücksfläche: 10 Hektar
Grundfläche: 150 × 280 Meter
Bruttorauminhalt: 840.000 Kubikmeter
Bruttogeschossfläche Hauptgebäude: 193.000 Quadratmeter
Gebäudehöhe: 30 Meter
Hüllfläche: 85.500 Quadratmeter
Anzahl der Geschosse: 9
Anzahl der Büros: ca. 4.000

Metallfassade
Aluminium-Glattblech, gesägt, stückeloxiert im Farbton E0/C31
Aluminium-Strangpressprofile, stückeloxiert im Farbton E6/C31

Natursteinfassade
Zwiefaltener Travertin, grob geschliffen, Fugen versiegelt und besandet

Böden
Anröchter Dolomit
Betonwerkstein, weiß-grün (Sondermischung, abgestimmt auf Terrazzo)
Terrazzo, weiß-grün
Stabparkett, Eiche, geölt
Repräsentative Vorfahrt (außen): Pfraundorfer Dolomit, gestockt
Wandverkleidungen
Wandpaneele in Eiche, furniert
Ummantelung aus Aluminium-Strangpressprofilen, eloxiert im Farbton E6/C31
Wandbekleidungen aus Anröchter Dolomit