Zurück zum Profil
Kramm + Strigl

Neue Mitte Bruchköbel

Neubau Stadthaus Stadtplatz und Einzelhandel | VOF-Verfahren 1. Preis
Prof. Rüdiger Kramm
Prof. Rüdiger Kramm
Ort
Bruchköbel
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2022
Material Fassade
Werkstein
Wasser, Grün und neues Wohnen – Planung der neuen Innenstadt Bruchköbel

Im Kern der neuen Innenstadt wurde das ehemalige Rathaus, der Seniorentreff Mitte, das Parkhaus und das Bürgerhaus durch das neue, attraktive Stadthaus mit großzügigem Außenareal ersetzt.

Alle Nutzungen wurden in dem neuen Stadthaus zusammengefasst.
Es enthält einen großen, mehrfach teilbaren Veranstaltungssaal, Veranstaltungs-, Kurs- und Tagungsräume, ein Bürgerbüro, eine gastronomische Nutzung und in den Obergeschossen Verwaltungsbüros.
Das neue Stadthaus ist Begegnungsstätte und Dienstleistungszentrum in einem.

Die Flächen im Foyer des neuen Stadthauses und der neue Stadtplatz lassen sich miteinander verbinden, so dass eine qualitätvolle Fläche mit Außenbereich für Veranstaltungen jeglicher Art entsteht.

Entscheidend für die Gestaltung des Stadtplatzes mit Stadtloggia war die Renaturierung des Krebsbaches von einem „Kanal“ zu einer lebendigen und attraktiven Bachlandschaft. ⁠Die zwei Natursteinbrücken sind wichtige Elemente was Gestaltung und Funktion anbelangt. Sie stärken die Ost -West-Fußgängerbeziehung. ⁠
Stadthaus, Stadtloggia, der neue Einzelhandel und der Krebsbach bilden die räumliche Einfassung des „Stadtplatzes“ als dem zentralen Ort in Bruchköbel.
Neben dem Stadthaus entstand auf dem verbleibenden Gesamtareal auf einer großen Fläche die Filiale eines modernen Lebensmittel-Marktes.