Zurück zum Profil
Ludloff Ludloff Architekten

Wohnen und Arbeiten, Berlin

Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Geschosswohnungsbau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2018
Das Grundstück liegt in einem großzügigen Innenhof an der Nahtstelle zwischen extrem verdichteter gründerzeitlicher Bebauung und notdürftiger Reparatur des Blockrandes nach den Zerstörungen des 2.Weltkrieges. Die städtebaulichen Ideale der Nachkriegszeit mit mehr Licht und Luft haben hier einen Leerraum hinterlassen, der zur Zeit nur als Autowerkstatt genutzt wird.

Das zum Grundstück gehörende Vorderhaus aus den 50er Jahren wird saniert und in seiner Substanz und seinem einfachen Charme erhalten und um ein Dachgeschoß auf Höhe des Nachbarhauses erhöht.
Das Ensemble wird durch ein Gartenhaus, einen mehrgeschossigen, leichten Holzbau für Wohnungen
ergänzt. Hierbei sollen moderne Wohnformen in der Vereinbarkeit von Wohnen und Arbeiten Berücksichtigung finden, die sich in die aktuelle Struktur eines allgemeinen Wohngebiets einfügen.

Das so gestaltete Gartenhaus und die Nutzungsänderung des Grundstücks werden sich positiv auf das Wohnumfeld auswirken, die aktuell vorliegende Wärmeinsel, durch vollflächige Versieglung und geringen Pflanzenanteil, wird abgebaut, die Klimaverbesserung kommt dem gesamten Block zugute.


Bauherr: privat | Architektenleistungen: LP 1-9 | Standort: Berlin-Kreuzberg | Fertigstellung: 2018