Zurück zum Profil
nbundm* architekten

Haus SPK

Haus SPK Ingolstadt 2012-2015
Auftraggeber privat
Nutzfläche 178 m2 Leistungen 1-8
Status gebaut

Extrem schmale und gleichzeitig sehr lange Grundstücke haben in diesem Stadtteil einen speziellen Haustypus hervorgebracht: direkt an der Straße platzierte traufständige Arbeiterhäuser mit geneigtem Dach und angehängtem Langhaus reichen tief in die Gärten hinein und gleichen nebeneinander abgestellten Bahnwaggons. Die vorgefundene Typologie diente uns als Vorbild, wurde weiterentwickelt und das Quartier in seiner Eigenart weitergebaut. Auf einer Grundfläche von 6 auf 22 Metern reihen sich Kinderhaus, Gemeinschaftshaus und Elternhaus aneinander und werden zu einem Volumen überformt.
Während das gesamte Erdgeschoss gemeinschaftlich genutzt und mit einer kleinen Büroeinheit belegt werden kann, sind sämtliche Privaträume in den beiden Obergeschossen untergebracht und teilweise mit kleinen Galerien im Dach versehen. Dreh- und Angelpunkt des familiären Zusammenlebens bleibt der langgestreckte und zum Garten hin durchgesteckte Wohn- und Essraum mit 60 Quadratmetern auf zwei Bodenniveaus und unterschiedlichen Raumhöhen. In Massivbauweise mit Dämmziegeln und Eichenholzfenstern errichtet, wird der KfW-70-Standard erreicht.


Haus SPK Ingolstadt
2012-2015
Customer private
Effective area 178 m2
Capacities 1-8
Status built

Extremely narrow, long properties have spawned a special kind of building in this quarter: working class homes with lengthwise terraces along the street, sloping roofs and longhouse annexes that reach far into the gardens, resembling railway carriages in a row. This existing Typology was our model here, further developed and built in its own, revamped style. On a space of 6 by 22 metres, there are a children's house, a communal building and a parents' house next to each other, shaped into one volume.
While the entire ground floor can be used communally and a small office unit added, all of the private rooms are situated in the two upper floors, some of which with little roof galleries. The centre of family life remains the elongated living and dining room facing the garden, with 60 square metres on split levels and with varying ceiling heights. Constructed in solid, permanent materials with insulating bricks and oak window frames, it meets the KfW-70 Standard.