Zurück zum Profil
TCHOBAN VOSS Architekten

Erweiterungsbau des Verbandsgebäudes KVS, Dresden | Büro Dresden | 2015

Foto: Michael Moser
Foto: Michael Moser
Ort
Dresden
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2015
Material Fassade
Werkstein
Generalplanung eines Erweiterungsbaus | Sieger im VOF-Verfahren

Die Zusatzversorgungskasse des Kommunalen Versorgungsverbands Sachsen (ZVK des KVS) hat ein Bürogebäude mit Tiefgarage als Erweiterungsbau am bestehenden Sitz an der Holbeinstraße / Ecke Marschnerstraße errichtet. Eine funktionelle und räumliche Anbindung erfolgt über einen Verbindungstrakt über vier Geschosse (Erdgeschoss bis zum 3. OG). Die Gebäudetiefe ist für eine zweibündige Büro-Anlage mit Mittelflur ausgelegt. Gebäudetiefe und Bauflucht orientieren sich am Bestandsgebäude („Glasturm“). Der Neubau erhielt eine vorgehängte hinterlüftete Natursteinfassade aus hellem Kalksandstein, der ebenso hell verfugt wurde. Die Fenster haben Kalksandsteingewände und die Gesimse bestehen aus profiliertem Kalksandstein. Die Erschließung des neuen Gebäudes erfolgt über den derzeitigen Haupteingang im Bestand. Hierfür wurde die Haupteingangszone im Bestandsgebäude mit Anschluss an Treppenhaus, Aufzüge, Tiefgarage und Büroflächen so umgestaltet, dass der Erweiterungsbau funktionell angeschlossen werden konnte. Die bereits vorhandene Tiefgarage wurde erweitert. Die bestehende Zufahrt wird auch vom neuen Teil der Tiefgarage genutzt.

Fotos © Michael Moser