Zurück zum Profil
Arnold und Gladisch Architekten

Sanierung einer Villa für die FU Berlin

Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Labor-, Forschungsgebäude
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2012
Material Fassade
Mauerwerk
Adresse    Arnimallee 10, 14195 Berlin
Bauherr    Freie Universität Berlin
Fläche BGF (gesamt)    785 m2
Kosten brutto (KG 300+400)    1,05 Mio. €
Zeitraum    2011 - 2012
Leistung    2 - 8 (LPH)

Die Villa in der Dahlemer Arnimallee wurde für die Kolleg-Forschergruppe „Bildgeschichte und Ästhe-tik der Evidenz“ des Kunsthistorischen Instituts der Freien Universität Berlin umgebaut. Das Gebäude aus den 1930 er Jahren wurde zur Anpassung an die Bedürfnisse des neuen Nutzers behutsam saniert und erweitert. Neben der Herrichtung der vorhandenen Arbeitsräume wurden im Zuge der Sanierung das Dachgeschoss sowie das Souterrain zur Unterbringung zusätzlicher Arbeitsräume ausgebaut. Ein akzentuiertes Farb- und Möblierungskonzept ließ einen einprägsamen Ort für die internationalen Gastwissenschaftler entstehen. Wegen erheblicher Schadstoffbelastung musste der gesamte Dachstuhl erneuert werden. Insgesamt entstanden in dem Gebäude 25 Arbeitsplätze.