Zurück zum Profil
GRUBER + POPP ARCHITEKTEN

Mobile Museen, Berlin, Wien, Barcelona

Ort
Frankfurt Oder
Gebäudekategorie
Kultur, Kunst und Design
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2011
LPH 1 - 8
2004

Temporäre Museen auf Wanderschaft

1,2m x 1,2m x 3m – so groß sind die Bauteile, welche die Künstler des Mobilen Museums zur Verfügung gestellt bekommen haben. Im Auftrag der Initiative Public Art Lab wurden die Ausstellungsräume als Modulbauten aus weißem recyceltem PVC entworfen. Die drei Zentimeter starken und sehr leichten Tafeln erfüllt alle statischen und konstruktiven Anforderungen an eine Hülle und lassen sich vor Ort von den Künstlern selbst schnell zu einem der Ausstellungswürfel zusammen bauen. Denn als nomadisches Museum sollen sie von Berlin nach Wien und Barcelona weiterreisen.

Die vier Kuben gastierten jeweils zwei Wochen in den drei Städten und förderten einen regen Austausch zwischen den Besuchern der öffentlichen Orte und den Künstlern.