Mehr Infos

Vita

Matthias Sauerbruch

Prof. Dipl. Ing., AA Dipl., ARB, Hon. FAIA
geboren 1955 in Konstanz

seit 2016 Mitglied der Kommission für Stadtgestaltung München
seit 2013 Honorary Fellow des American Institute of Architetcs AIA
2012–2014 Gastprofessur am Lehrstuhl für Gebäudeplanung und Entwerfen, Universität der Künste Berlin
2011–2016 Mitglied des Baukollegiums der Stadt Zürich
2011–2013 Kurator der Ausstellung “Kultur:Stadt”, Akademie der Künste Berlin
seit 2009 Vorsitzender des Beirats des ANCB, Aedes Network Campus Berlin
seit 2009 Fellow am Institute for Urban Design, New York
seit 2009 Vorsitzender des Beirats des ANCB, Aedes Network Campus Berlin
seit 2009 Fellow am Institute for Urban Design, New York
2008–2012 ständiges Jurymitglied der Villa Massimo, Deutsche Akademie Rom
2007–2010 Gastprofessur, Harvard Graduate School of Design, Cambridge, MA
2007 Gründungsmitglied der DGNB, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
seit 2006 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin
2006 Shure Professur, University of Virginia, Charlottesville, VA
2005 Kenzo Tange Professur, Harvard Graduate School of Design, Cambridge, MA
2001–2007 Professur am Lehrstuhl für öffentliche Bauten und öffentliche Räume, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1995– 2001 Professur am Lehrstuhl für Baukonstruktion und Entwerfen, Technische Universität Berlin
seit 1993 Sauerbruch Hutton, Berlin
1989 Gründungspartner Sauerbruch Hutton, London
1985–1990 Unit Master, Architectural Association, London
1984–1988 Partner und Projektleiter, OMA, Office for Metropolitan Architecture, London
1982–1984 Architectural Association School of Architecture, London; AA Diplom
1977–1984 HdK Hochschule der Künste Berlin; Werkarchitekt, Diplom


Mitgliedschaften
Architektenkammer Berlin
Architects’ Registration Board of the UK (ARB)
Ordre des Architectes de France (CNOA)

Auszeichnungen

2013 Gottfried Semper Architekturpreis
2011 Energy Performance + Architecture Award
2010 International Honour Award for Sustainable Building
2003 Erich-Schelling-Preis für Architektur
1998 Fritz-Schumacher-Preis

Louisa Hutton

OBE, RA, BA (Hons.), AA Dipl., RIBA, Hon. FAIA
geboren 1957 in Norwich, England

seit 2016 Honorary Fellow des American Institute of Architetcs AIA
2015 Ernennung zum OBE, Officer of the Order of the British Empire
2014 Ernennung zum Royal Academician of Arts, London
2012–2015 externe Prüferin, Centre for Architectural Education, Cork Institute of Technology
2007–2010 Gastprofessur, Harvard Graduate School of Design, Cambridge, MA
seit 2007 Mitglied des Kuratoriums, Erich-Schelling-Architekturstiftung
2007 externe Prüferin, Architectural Association School of Architecture, London
2006 Shure Professur an der University of Virginia, Charlottesville, VA
2005 Kenzo Tange Professur, Harvard Graduate School of Design, Cambridge, MA
2005–2007 externe Prüferin, University of Westminster, London
2003–2007 Kommissionsmitglied bei CABE, Comission for Architecture and the Built Environment
2003–2005 Mitglied des Gründungkonvents, Bundesstiftung Baukultur
seit 2003 ständiges Redaktionsmitglied, Architectural Research Quarterly
1999–2003 externe Prüferin , The Bartlett School of Architecture, London
seit 1993 Sauerbruch Hutton, Berlin
1989 Gründungspartner Sauerbruch Hutton, London
1989–1990 Unit Master, Architectural Association, London, UK
1987–1988 Dozentin, Croydon College of Art, UK
1984–1988 Mitarbeit bei Alison & Peter Smithson Architects, London
1981–1985 Architectural Association School of Architecture, London; AA Diplom
1976–1980 Bristol University, UK; First Class Honours Degree


Mitgliedschaften

Royal Institute of British Architects
Architects’ Registration Board of the UK (ARB)
Architektenkammer Berlin

Auszeichnungen

2013 Gottfried Semper Architekturpreis
2011 Energy Performance + Architecture Award
2010 International Honour Award for Sustainable Building
2003 Erich-Schelling-Preis für Architektur
1998 Fritz-Schumacher-Preis


Juan Lucas Young

Arch. FADU/UBA, Dipl. Ing. Architekt
geboren 1963 in Buenos Aires, Argentinien

seit 2015 Vorstandsmitglied Fairtrag e. V.
seit 1999 externer Prüfer, Technische Universität Berlin; weltweite Lehr- und Vortragstätigkeit an Hochschulen, auf Kongressen und Symposien
1999 Partner und Geschäftsführer bei Sauerbruch Hutton, verantwortlich für das Management aller Projekte
1990–1998 Projektleiter, Sauerbruch Hutton (GSW-Hauptverwaltung, Berlin)
1989 Diplom, Universidad de Buenos Aires, Facultad de Arquitectura y Urbanismo

Mitgliedschaften
Architektenkammer Berlin
Fairtrag e. V.

Auszeichnungen
2011 Energy Performance + Architecture Award
2010 International Honour Award for Sustainable Building