Zurück zum Profil
JSWD Architekten

AOK Rheinland/Hamburg, Essen

Fotos: Jens Willebrand, Dirk Matull
Fotos: Jens Willebrand, Dirk Matull
Ort
Essen
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2013
Material Fassade
Werkstein
Auftraggeber:  Projektgesellschaft EOS GmbH & Co.KG
Investorenauswahlverfahren mit ARGE Bauwens +  Hochtief
Fertigstellung 2013
BGF incl. TG: 18.300 m²

Der Büroneubau für die Regionaldirektion Essen der AOK Rheinland bildet den Auftakt zum neuen Stadtquartier „Grüne Mitte Essen“. Hier entsteht entlang eines bereits fertig gestellten Parks mit Wasserflächen ein lebendiger Mix aus Büro-, Hotel- und Wohnflächen sowie universitären Nutzungen. Die gewählte Blockstruktur bildet die Organisationsstruktur der AOK Regionaldirektion in konsequenter Weise ab. Das Gebäude präsentiert sich als klar strukturierter, steinerner Baukörper mit großzügigen Öffnungen. Die farblich abgesetzten Eingangsbereiche  werden als Rücksprünge in den Baukörper eingeschnitten und bilden dadurch eine eigenständige und repräsentative Adresse des Gebäudes. Sie unterstützen gleichzeitig die Skulpturalität und Eigenständigkeit des Baukörpers. Auch die Rücksprünge im 4. Obergeschoss verstärken diese Wirkung und ermöglichen eine großzügige Dachterrasse mit Blick auf Parkanlage und Berliner Platz. Während sich im Erd¬geschoss die öffentlichen Nutzungen wie Kundenzentrum, Foyer, Konferenzbereich sowie die zentralen Einrichtungen Poststelle und EDV befinden, werden in den Obergeschos¬sen die flexibel nutzbaren Bürobereiche untergebracht.