Zurück zum Profil
Just Architekten

Robeco

Pure Play
Kirsten Bucher
Kirsten Bucher
Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2023
Material Fassade
Naturstein
Meetingräume mit den Namen Zandvoort, Ameland, Scheveningen und Farben und Materialien, die an Dünen erinnern. Statt Strandkörben finden sich hier jedoch flexible Arbeitslandschaften. Just Architekten wurden von einer führenden Vermögensverwaltung beauftragt, ein Ausbaukonzept zu entwickeln, dass das fortschrittliche niederländische Büro- und Arbeitsmodell in einem klassischen Bürostandort integriert, ohne dabei als Fremdkörper zu wirken. Das Hauptziel des Gestaltungskonzepts bestand darin, das räumliche Potenzial des Hauptgebäudes zu nutzen und die Mittelzonen optimal zu gestalten.

Das neue Büro wurde vor allem in seiner Struktur progressiv gestaltet. Mit weniger Quadratmetern als zuvor entstand ein agiles und offenes Arbeitsplatzkonzept, das eine ausgewogene Mischung aus Großraum und Think Tanks, Kommunikationszonen und Besprechungsräumen bietet. Statt eines klassischen Empfangsbereichs erwartet Besucher nun eine geräumige und offene Teeküche mit einer Arbeitslounge, die sowohl Kunden als auch Mitarbeitern als Treffpunkt dient.

Standardisierte Arbeitssituationen wurden durch flexible Arbeitslandschaften ersetzt. Hierfür haben wir maßgeschneiderte Einbaumöbel entworfen, um die Räumlichkeiten optimal zu nutzen. Das Ergebnis ist ein Büro mit viel Charme und zahlreichen Möglichkeiten für den Austausch untereinander - ein gelungenes Beispiel dafür, wie moderne Arbeitswelten erfolgreich funktionieren können.