Zurück zum Profil
raum-z architekten

Neubau einer zweifachen Dreifeldsporthalle

Karlsruhe-Oberreut/ Deutschland
News
22.02.2019
Nicht offener Planungswettbewerb nach RPW 2013
1. Preis
Verfahrensart
Nicht offener Planungswettbewerb nach RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe
Das Schulzentrum Südwest mit den Schulen Sophie-Scholl-Realschule und Engelbert-Bohn-Berufsschule liegt nördlich des Karlsruher Stadtteils Oberreut eingebettet im Hardtwald Oberreut. Die auf dem Schulareal bestehende Dreifeldsporthalle aus den 1970-er Jahren wurde aufgrund von massiven Mängeln stillgelegt und soll abgebrochen und durch einen Neubau einer zweifachen Dreifeldsporthalle ersetzt werden.

Eine der Dreifeldsporthallen dient dem Schul- und Vereinssport sowie für Sportveranstaltungen. Sie soll wie die jetzige Sporthalle als Versammlungsstätte ausgebildet werden und eine bewegliche Tribüne erhalten. Die zweite Dreifeldsporthalle dient dem Schul- und Vereinssport sowie dem Trainingsbetrieb. Für die zweifache Dreifeldsporthalle wird insgesamt von einer Bruttogrundfläche von ca. 5 900 m2 ausgegangen. Für den Neubau der Sporthallen sind die Einbindung einer bestehenden Energieversorgungszentrale, die städtebauliche Anordnung, die Wegeerschließung sowie der Erhalt der Waldcharakteristik zu berücksichtigen. Die Höhenlage der Halle soll wie im Bestand erhalten bleiben, somit wird die Hallenebene untergeschossig liegen.

Mit dem ausgelobten Wettbewerb wird ein Gesamtentwurf gesucht, der den konstruktiven, räumlichen, und städtebaulichen Anforderungen gerecht wird. Dem Thema der Nachhaltigkeit wird besondere Bedeutung beigemessen.