Zurück zum Profil
Fischer Architekten | Architektur und Stadtplanung

OstStern

Visualisierung: HH Vision, Wohnkompanie
Visualisierung: HH Vision, Wohnkompanie
Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Geschosswohnungsbau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2022
Material Fassade
Putz
Mercedes-Areal wird zum Wohn- und Gewerbequartier

Frankfurt – Hanauer Landstraße 121-123: Einst wurden hier noble Limousinen ausgestellt, verkauft und repariert. Dann trennte sich der Daimler-Konzern von der Niederlassung. Die Stadt Frankfurt strebt für diesen Standort die Konversion in ein urbanes, gemischt genutztes Stadtquartier an.

Gemeinsam mit dem Wiesbadener Büro HS 02 verantworten Fischer Architekten die Wohnbebauung des neuen Quartiers im Frankfurter Ostend. Für den Berliner Projektentwickler Wohnkompanie planen Fischer Architekten 135 Mietwohnungen.


Markante Kontorhäuser anstatt eines gesichtlosen Wohnriegels

Die Stadt Frankfurt wünschte sich für das Viertel keine laute „Look-at-me“-Architektur. Gewollt ist eine Retro-Architektur, die Formen, Farben und Materialien der markanten Kontorhäuser aufnimmt, die in den 1920er-Jahren unter anderem in deutschen Hansestädten entstanden.
Anstelle eines Wohnungsriegels entwarfen Fischer Architekten ein Ensemble aus vier Häusern. Durch die gewählten Gestaltungsprinzipien, darunter zurückversetzte Eingangsbereiche, gegliederte Sockelzonen, Fassadenrücksprünge, Staffelgeschosse als Positiv- und Negativformen, wirkt das Ensemble kleinteilig und behält dennoch den urbanen Charakter.

Ebenso charakteristisch für den Entwurf von Fischer Architekten sind die heterogenen Fassadentypologien. Geprägt werden diese durch unterschiedliche Stilmittel, Materialien und Farben.
Das Ensemble bietet mit dem kompakten Innenhof und dem öffentlichen Quartiersplatz direkt vor der Tür attraktive Treffpunkte für die Bewohner. Die Wohnungen sind zum Innenhof durch ein übergreifendes Balkonband mit Lamellen geschützt. Das Band dient zum Sichtschutz ebenso wie zur Verschattung.


Die Fakten:

OstStern, Frankfurt
Neubau eines Wohnquartiers
Bauherr: Wohnkompanie Rhein-Main GmbH
Wohnungen: 135
Wohnfläche: ca. 7.200 m²
LPH: 1-5

Zur Projektsite von OstStern