Zurück zur Startseite
Günter Hermann Architekten

Neue Ortsmitte Gosheim, Umbau des Rathauses

Ort
Gosheim
Gebäudekategorie
Städtebau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2006
Material Fassade
Mauerwerk
Architektenpreis
2011 Preis der AK BW für „Beispielhaftes Bauen“
Die Gemeinde Gosheim, ursprünglich ein Straßendorf in landschaftlich bevorzugter Lage auf einem Hochplateau der Schwäbischen Alb, ist geprägt durch Industrialisierung und Wachstum.
Seit den fünfziger Jahren wurden zahlreiche Neubaugebiete um den Ortskern erschlossen. Durch Aufgabe und Auslagerung der landwirtschaftlichen Betriebe und deren Ländereien entstehen Brachflächen in der Kernzone, die nun zur Nachverdichtung zur Verfügung stehen.
Der früher landwirtschaftlich genutzte Ortskern erfährt einen Nutzungs- und Strukturwandel hin zu einem modernen Dienstleistungs- und Handelszentrum.

Das Hanggrundstück für die Neu Ortsmitte liegt direkt neben dem bestehenden Rathaus von 1880. Neben der Rathauserweiterung und einem Gesundheitszentrum sind dort eine Tiefgarage und ein Seniorenpflegeheim entstanden.
Der Zugang zum Rathaus und Gesundheitszentrum erfolgt von einem höher gelegen Platz aus um den sich die Gebäude gruppieren. Dieser Platz ist gleichzeitig auch neuer Rathausplatz, Veranstaltungsort und Treffpunkt für die Gemeinde. Durch die Erdgeschossnutzungen im Rathaus (Bürgerbüro) und Gesundheitszentrum (Apotheke und Café) wird der Platz zusätzlich belebt. Die Gliederung und Zonierung der Anlage erfolgt über die Staffelung am Hang mit Treppen- und Rampenanlagen. Auf den unterschiedlichen Niveaus entstehen unterschiedliche Aufenthaltsqualitäten.

Um eine homogene Wirkung des Ensembles zu erzielen wurde im Außenbereich für Wände, Bodenbeläge und Treppen nur ein Material - roter Ziegel - benutzt.

Programm:
Büros, Trausaal, Sitzungs- und Mehrzwecksaal

Bauherr:
Gemeinde Gosheim

Standort:
Hauptstraße 47, Gosheim

Fertigstellung:
2006

Grösse (BGF):
1.400 m²