Zurück zur Startseite
J. MAYER H. und Partner

Neubau Johannisstraße, Berlin-Mitte

Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2012
Material Fassade
Keramik
Architektenpreis
Metallbaupreis
1st Preis
2013
In direkter Nachbarschaft zur Museumsinsel und zur Friedrichstrasse entwickelt die Unternehmensgruppe Euroboden ein außergewöhnliches Apartmenthaus in einer Baulücke in der Johannisstraße in Berlin Mitte. Der Entwurf von J. MAYER H. Architekten basiert dabei auf einer Neuinterpretation des klassischen Berliner Wohnhauses mit mehreren Einheiten und begrüntem Innenhof. Eine vorgehängte Lamellenfassade greift in seiner plastischen Gestaltung das Thema der Landschaft in der Stadt auf. Dies zeichnet sich auch in der Staffelung der Hofgärten und in der Silhouette des Gebäudeschnittes ab. Im Erdgeschoß zur Straße hin sind Gewerbeeinheiten geplant. Die großzügigen Wohnungen orientieren sich mit einer Süd-West Ausrichtung zu einem ruhigen, hochwertig gestalteten Gartenhof. Großzügige Übergänge zu den Außenbereichen schaffen ein offenes Wohnerlebnis mitten in der Stadt, das durch differenzierte Höhenentwicklungen in den einzelnen Etagen spannende Raumfolgen bietet. Die unterschiedlichen Wohnungszuschnitte ermöglichen individuelle Wohnformen. Die Eigentumswohnungen gliedern sich in Townhouses mit privatem Garten, klassischen Apartments oder Penthouses mit spektakulärem Blick über die Friedrichstadt. Ein durchgängiges Gestaltungskonzept von der Fassade über die Treppenräume und Aufzüge bis hin zu den Innenräumen der Wohneinheiten ergibt ein einzigartiges Wohn- und Raumerlebnis mit hohem gestalterischem Anspruch.