Zurück zum Profil
Josef Weichenberger architects + Partner

GZS – Geriatriezentrum Simmering

Ort
Wien
Gebäudekategorie
Gesundheitswesen
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2011
Architektenpreis
AIT Award 2012 - “Health + Care“ 2.prize
Dittmangasse 5, 1110 Wien
Bruttogeschossfläche 38 000m2
Raumprogramm 14 stationäre Pflegeeinheiten, von denen 2 auf den Bereich Demenzerkrankung spezialisiert sind, Tagesstätten für 50 Senioren, Untersuchungs- und Therapiebereiche, 56 geförderte Wohnungen

Auf einem stark durchgrüntem Grundstück mit gewachsenem Baumbestand im Herzen des 11. Wiener Gemeindebezirks soll ein neues, wegweisendes Geriatriezentrum entstehen.
Die Leitidee: hochqualitatives Wohnen in Wohlfühlatmosphäre in einer grünen Oase für pflege- und betreuungsbedürftige Senioren statt dem üblichen, sterilen Krankenhauscharakter in den Geriatriezentren der vergangenen Tage. Das Konzept der einzelnen Stationen orientiert sich am Bild eines gewachsenen Altstadtkerns mit unterschiedlichen und abwechslungsreichen Platzsituationen und Raumqualitäten. Er gliedert sich in Tagräume, Aufenthaltsbereiche sowie kleine Wohneinheiten entlang der „Gassen“. Jede Wohneinheit, das Bewohnerzimmer, verfügt über ein natürlich belichtetes Bad und einen zugeordneten Balkon oder Loggia mit Blick in Baumkronen und die Umgebung. Das Zimmer orientiert sich sowohl nach Außen als auch über eine Innenraumverglasung zu den “Dorfplätzen“ im Inneren. Es bleibt dem Bewohner sowohl die Möglichkeit das Treiben im Umfeld des Gebäudes zu beobachten, als auch aktiv oder passiv am täglichen Geschehen der Station teilzunehmen. Ergänzt wird das Angebot der Stationen durch eine freundliche und großzügige Erd- geschoßzone, die ebenfalls einem Stadtzentrum gleicht.
Hier finden sich kleine Geschäfte, ein Café, ein Behandlungs- und Therapiezentrum, eine Tagesbetreuung für externe Gäste und ein Mehrzwecksaal.