Zurück zum Profil
Kleihues + Kleihues

Kröpcke- Center, Ständehausstraße, Hannover

Ort
Hannover
Gebäudekategorie
Läden, Einkaufszentren
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2014
Material Fassade
Werkstein
Adresse: Georgstraße, Ständehausstraße, Karmarschstraße
Hannover
Nutzung: Neubau /Umbau des Kröpcke Centers in ein Büro- und Geschäftshaus
und Einzelhandelsflächen
Architekt: Jan Kleihues und Norbert Hensel
Bauherr: Mars PropCo. 3 S.à r.l.
vertr. d. Centrum Asset Management
Realisierung: 2009 - 2014
BGF: 40.451 m²
Baukosten: 80 Mio. € brutto



An Hannovers zentralstem Platz, dem Kröpcke, plant die CENTRUM, unter Beibehaltung des alten Büroturmes, ein sechsgeschossiges Geschäftshaus mit einer Einzelhandelsfläche von rund 17.267 m². Peek+Cloppenburg als bisheriger Hauptmieter des Objektes wird seine Ladenfläche auf über 11.238,32 m² erweitern können, weitere Filialmieter werden sich auf knapp 6.000 m² ansiedeln. Der Umbau des Gebäudekomplexes bezieht auch die im städtischen Besitz befindliche Passerelle mit ein, die sich zum zentralen Untergrundplatz, Kreuzungspunkt vieler U-Bahnlinien, öffnet. Die nach oben offene Passerelle wird an ihrem Endpunkt im Bereich des U-Bahnhofs mit dem nördlichen Teil des Kröpcke Centers überbaut. Die unteren Ebenen werden im Zuge der Baumaßnahmen mit neuen Einzelhandelsflächen umgebaut. Der Entwurf für das Kröpcke-Center zeichnet sich durch eine moderne und vor allen Dingen zeitlose Architektur aus. Glas und Naturstein ersetzen den rauen Beton des Vorgängerbaus.