Zurück zur Startseite
marte.marte architekten

Headquarter System Industrie Electronic

Foto: Bruno Klomfar
Foto: Bruno Klomfar
Ort
Lustenau
Gebäudekategorie
Produktion, Lager
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2002
Architektenpreis
Österreichischer Bauherrenpreis 2004
Staatspreis Architektur 2004
Vorarlberger Bauherrenpreis 2005
Best of Europe Office 2004
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor des Unternehmens SIE ist eine praktizierte flache Hierarchie. Das betrifft insbesondere das Verhältnis zwischen Entwicklung [Verwaltung] und Produktion.
Das Entwurfskonzept des Projektes reagiert auf diese angestrebte, neutrale Haltung der einzelnen Arbeitsbereich mit einer wertungsfreien Schichtung in der Vertikalen. Das Gebäude wird nicht in einen Büro- und einen Werkstättentrakt unterteilt, es werden vielmehr nutzungsvariable Ebenen übereinander geschichtet. Das daraus resultierende nahezu würfelförmige Volumen ermöglicht kürzeste innere Wege. Eine großzügige Rampe führt den Besucher in die Ein- und Ausgangsebene in welcher der Wareneingang und der Versand abgewickelt werden. Über gläserne vertikale Erschließungselemente wird der Besucher durch die introvertierte Lagerebene im 1.Obergeschoss in die darüber liegenden Produktions- und Entwicklungsebenen geführt. Eine inmitten der Produktion und Entwicklung situierte Cafeteria soll ein familiärer Treffpunkt für alle sein. Alle Arbeitsplätze öffnen sich großzügig zur umliegenden Landschaftsraum des Rheintales, balkonartige Elemente verstärken diesen Bezug zur Natur. Eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Kühlmodul und eine komfortable Beschattung gewährleisten ein optimales Raumklima für alle Arbeitsbereiche. Die Materialsprache des Gebäudes ist auf Materialien Sichtbeton, Aluminium und Glas reduziert.

ORT: Lustenau, Milleniumspark
BAUHERR: System Industrie Electronic AG
PLANUNG: Marte.Marte Architekten Stefan Marte, Bernhard Marte
MITARBEIT: Davide Paruta, Alexandra Fink, Britta Wohlgenannt, Robert Zimmemann
STATIK: M+G Ingenieure, Feldkirch
GLASFASSADE: Jobarid Bauelemente, Röthis
BAUMEISTER:Arge SIE, Wilhelm & Mayer, Götzis, I+R Schertler, Lauterach
LICHTPLANUNG | AUSSTATTUNG: ZumtobelStaff, Dornbirn Marte.Marte Architekten

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Grundstücksfläche 5.367 m²
Nutzfläche 3.200 m²
Bebaute Fläche 567 m²
Kubatur 16.000 m³
Planungsbeginn Herbst 2000
Baubeginn Sommer 2001
Fertigstellung 12/2002