Zurück zum Profil
SCHMELZLE+PARTNER

Neubau Produktions- und Logistikzentrum Europa | GEMÜ | D- 74635 Kupferzell, 2013

Ort
Kupferzell
Gebäudekategorie
Produktion, Lager
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2013
Material Fassade
Metall
Architektenpreis
Preis für Beispielhaftes Bauen der Architektenkammer Baden-Württemberg 2016
Im Neubau des neuen „Produktions- und Logistikzentrum Europa“ der GEMÜ-Gruppe werden alle Warenflüsse innerhalb der Gruppe an zentralem Ort zusammengeführt, um eine noch schnellere, kundenbezogene Montage und Direktbelieferung in Europa zu gewährleisten und die weltweite Verfügbarkeit der Produkte zu optimieren.

GEMÜ ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Ventil-, Prozess- und Regelungstechnik für sterile Prozesse. GEMÜ-Produkte werden in der Mikroelektronik und Halbleiterfertigung, der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, der Pharmazie und Biotechnologie, der weiterverarbeitenden Industrie, in der Medizintechnik und zahlreichen weiteren Branchen eingesetzt.

Der Ventil-, Mess- und Regeltechnikspezialist hat im September 2013 das Produktions- und Logistikzentrum Europa in Betrieb genommen. Der hochmoderne Neubau ist ein Meilenstein für die ganzheitliche Supply-Chain-Strategie der GEMÜ Gruppe: Alle Prozesse vom Rohmaterial-Einkauf einer Produktionsgesellschaft bis zur Lieferung an den Endkunden sind hier voll integriert. Bauteile und Baugruppen für die Ventile werden im neuen Werk gelagert, es findet eine auftragsbezogene Fertigung, Endmontage und Prüfung der Komponenten und Systeme statt. Endprodukte gehen nach Auftragseingang direkt in den Versand. Die europaweite Belieferung der Kunden kann so innerhalb von 48 Stunden erfolgen.

Mit einem Masterplan wurde zunächst der 10 Hektar umfassende Standort in Kupferzell mit direktem Autobahnanschluss komplett entwickelt. Der Neubau erfüllt die Funktionen Fertigung, Montage, Verwaltung und Logistik beispielhaft. Mit Blick auf die Zukunft wurde ein modulares Konzept erarbeitet, das ein jeweils den Erfordernissen angepasstes Erweitern aller Bereiche inklusive Gebäudetechnik vorwegnimmt und dabei logistische und technische Beziehungen innerhalb einer auch mit Erweiterungen harmonischen und aussagekräftigen Architektur antizipiert. Der 1. Bauabschnitt beinhaltet die Integration einer hochautomatisierten Logistik- und Fördertechnik im Arbeitsprozess und bildet die Basis für weitere Entwicklungsmöglichkeiten am neuen Standort. Für die Fassadengestaltung wurde ein einheitliches Corporate Design entwickelt, das bei allen GEMÜ Fabriken weltweit zur Ausführung kommt.

Bauherr
GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG
Fritz-Müller-Straße 6-8
DE-74653 Ingelfingen-Criesbach

Kenndaten
Brutto-Rauminhalt (BRI): 120.000 m3
Hauptnutzfläche (HNF): 13.000 m2

Fotos Steffen Schrägle