Zurück zum Profil
(se)arch

Haus E17, Metzingen

Fotograf: Zooey Braun
Fotograf: Zooey Braun
Ort
Metzingen
Jahr der Fertigstellung
2012
In prominenter Lage, am Rand des Kelternplatzes der schwäbischen Stadt Metzingen wird eine bislang als Parkplatz genutzte Asphaltfläche mit einem Wohnhaus bebaut. Der außergewöhnliche Platz, der von sieben historischen Keltern als Fachwerkkonstruktionen dominiert wird, erhält so die Vervollständigung seiner nördliche Platzkante.

Das Haus, klar umrissen in seiner äußeren Form, basiert auf einem parallelogrammförmigen Grundriss, der aus der Geometrie des Grundstücks und weiteren einzuhaltenden Randbedingungen resultiert. Als Wohnskulptur entwickelt, bestimmt im Inneren eine Komposition unterschiedlicher, untereinander in Relation stehender Ebenen den Raumeindruck. Gezielte Ausblicke in die historische Umgebung sind bildartig inszeniert und kontrastieren so den sich im Fluss befindenden Innenraum.

Das Haus misst 11,5m x 6,5m und erstreckt sich über 41/2 Ebenen. Alle dienenden Räume, Stauflächen und die Treppe sind in einer 2 Meter breiten Funktionszone konzentriert. Dadurch gelingt es, das übrige Volumen von dienenden Elementen frei zu halten und sich auf den Raum zu konzentrieren. Durchblicke und Lichteinschnitte stehen in einem Spannungsfeld und sorgen für unerwartete Raumsituationen.

Ort: Metzingen
Bauherrschaft: privat
Realisierung: 2012
Nutzfläche: 200 qm
Bruttorauminhalt: 2200 cbm
Grundstücksfläche: 150 qm

Fotograf
Zooey Braun