Zurück zum Profil
Trapez Architektur

Leitzentrale Berliner Verkehrsbetriebe in Berlin-Friedrichsfelde

News
News
12.12.2013
In Berlin Friedrichsfelde planen wir zur Zeit eine neue Leitzentrale für den Berliner U-Bahn-Betrieb. Als Teil-Ersatz und Erweiterung eines bestehenden Betriebsgebäudes wird das neue Gebäude die Steuerung und Überwachung des Berliner U-Bahn-Verkehrs übernehmen und so ihre bisher bestehenden Leitwarten zusammenfassen.

Leitgedanke des Entwurfs ist die Errichtung eines kompakten, dreigeschossigen Baukörpers, dessen äußere Gestalt maßgeblich durch die innere Struktur und die hohen Anforderungen an die Raumgeometrie einer Betriebsleitstelle geprägt wird. Aber auch die städtebauliche Situation und die Zusammenfassung verschiedenster Funktionsbereiche in einem Gebäude prägen das Erscheinungsbild. Durch unterschiedliche Raumhöhen und standortbedingte Mindestabstände entsteht ein spannungsreicher, vielfach gefalteter, vor- und zurückspringender Baukörper.

Die geplante Metallfassade ergibt durch ihre ungleichmäßige Faltung ein lebendiges äußeres Erscheinungsbild und unterstreicht zugleich den technischen Inhalt des Gebäudes. Die ungewöhnliche Raumstruktur im Kontext des Werksgeländes heben zusammen mit der schimmernden Fassade die herausragende Bedeutung der neuen Leitzentrale hervor.

Standort: Berlin, Friedrichsfelde

Auftraggeber: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Realisierung: seit 2012

Visualisierung: moka studio