Zurück zum Profil
AHM Architekten

The Box - Umbau und Aufstockung eines Lager- und Produktionsgebäudes zum Bürogebäude

Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2013
Das Bestandsgebäude von 1969 wurde ursprünglich als Lager- und Produktionsgebäude gebaut und zuletzt als Veranstaltungsort zwischengenutzt.  Aufgrund der besonderen Lage mit Spreeblick und der vorhandenen flexiblen Gebäudestruktur, die vielfältigen Arbeitswelten Raum geben kann, wurde der Altbau als Bürogebäude mit ergänzender gastronomischer Nutzung umgebaut.
Die Nutzungsänderung erfordert eine entsprechende Anpassung und Ertüchtigung der baulichen und räumlichen Gegebenheiten. Ziel des Umbaukonzeptes war es, die vorhandene Stahlbetonskelettkonstruktion einschließlich der aussteifenden Treppenkerne zu erhalten und in das baulich räumliche Konzept zu integrieren.
Der Gebäudebestand basiert auf einem Skelettbau mit vorgehängten Fassadenplatten aus Waschbeton. Der quadratische Grundriss hat Außenabmessungen von ca. 36,8 auf 36,8 m.

Das Bestandsgebäude zeichnet sich durch sehr tiefe Grundrisse und hohe loftartige Geschosse aus. Um eine attraktive Nutzung des Gebäudes als Bürogebäude zu ermöglichen, ist eine Verbesserung der Tageslichtsituation in den tiefen innenliegenden Gebäudezonen erforderlich. Darüber hinaus benötigt das Gebäude eine eindeutige Adressbildung und eine repräsentative Erschließung.  Diesen Anforderungen wird in dem Gebäudeentwurf durch das Einfügen eines zentralen Atriums und einem neuen Zugang von der Gutenbergstraße Rechnung getragen. Über das glasüberdachte Atrium wird das Tageslicht in den inneren Kern des Gebäudes geholt. Die neuen Büroflächen lagern sich als autonome Mieteinheiten um das Atrium und stehen über transparente Innenwände im räumlichen und visuellen Kontakt mit dem hellen Lichtraum.
Die Treppenanlage und die umlaufenden Galerien bieten eine gute Erreichbarkeit der Büroflächen und ermöglichen zugleich vielfältige Kommunikations- und Blickbeziehungen.
Um die Prägnanz des kubischen Baukörpers zu wahren und in die neue Nutzung zu überführen, erhält das Gebäude vor der Fassade einen auskragenden Wartungssteg mit flächiger Streckmetallbekleidung.


Lage: Gutenbergstraße 4, 10587 Berlin Charlottenburg
Generalplanung (LP 1-8)

Fotos: Christian Richters, Berlin