Zurück zum Profil
DREI ARCHITEKTEN

1. Preis Wettbewerb Stadt- und Kongresshalle Vallendar

News
News
01.02.2013
18.01.2013

Am Rand der Innenstadt, doch vom malerischen Nebenarm des Rheins durch Bundesstraße und hochgelegte Bahntrasse abgeschnitten, haben wir eine Stadthalle konzipiert, deren Eingang und anschließendes Foyer sich auf erhöhtem Niveau dennoch zum Rhein hin öffnen. Das Foyer dient zugleich als Lärmpuffer für den 3-teilbaren Saal mit großer Bühne, der sich zum rückwärtigen kleinen Freibereich orientiert. Foyer und Saal können für große Veranstaltungen gekoppelt werden. Auf Saalniveau sind Küche und Nebenräume sowie zwei größere Vereinsräume angeordnet, darüber – jetzt mit Blick auf den Rhein – drei kleinere Vereinsräume und die Garderoben hinter der Bühne. Das Sockelgeschoss ist wegen der Hochwassergefahr frei von Installationen gehalten und dient allein dem Parken. Das Dach des kompakten Baukörpers kragt zeichenhaft über die vorgelagerte Terrasse aus.