Zurück zum Profil
DREI ARCHITEKTEN

Hugo-Häring-Auszeichung 2014 BDA - Rosensteinschule Stuttgart

News
News
02.02.2015
Beurteilung der Jury: "Der dreigeschossige Neubau schließt an den winkelförmigen, ebenfalls dreigeschossigen Hauptbau aus den 1950er Jahren an und definiert damit das Erscheinungsbild der Schule zur Straße hin neu. Allein das ist schon nicht unwesentlich, denn im Stuttgarter Nordbahnhofsviertel dominiert eine eher heterogene, wenig hochwertige Bebauung den Straßenraum. Für die neuen Räume verlängerten die Architekten den nördlichen Winkel des Hauptgebäudes, wodurch der Schulhof und die Grünanlagen als große zusammenhängende Fläche erhalten blieben. Zum anderen konnten die Klassen- und Aufenthaltsräume nach Süden orientiert werden, im Gegensatz zum Altbau. Das äußere Erscheinungsbild orientiert sich gestalterisch am Hauptbau, interpretiert den Rhythmus zwischen offenen und geschlossenen Fassadenflächen jedoch neu und zeitgemäß. Unprätentiös und zweckmäßig, aber sicher im Gestaltungswillen zeigt sich die Erweiterung als das was sie ist – eher eine gelungene Ergänzung, als ein präsenter Hingucker. Diese Haltung spiegelt sich im Inneren wieder: Großzügige Foyers, die Klassenzimmer und Fachräume weisen eine hohe Aufenthaltsqualität auf... "