Mehr Infos

Biografie

Bernhard Marte, geb. 1966 in Dornbirn/Vorarlberg. Stefan Marte, geb. 1967 in Dornbirn/Vorarlberg.

Die Brüder Bernhard und Stefan Marte absolvierten ihr Architekturstudium an der Technischen Universität in Innsbruck. 1993 erfolgte die Gründung des gemeinsamen Büros in Weiler, einer kleinen Rheintalgemeinde in Vorarlberg. Beide engagierten sich im Vorstand der Zentralvereinigung der Architekten Vorarlbergs, Stefan Marte ist seit 2005 Präsident des VAI, Vorarlberger Architektur Institut. Zahlreiche Wettbewerbserfolge und Auszeichnungen belegen schon früh den Stellenwert dieses jungen Büros. 2011 wurde Marte.Marte Architekten im Büroranking von competition online europaweit auf Platz eins gereiht. Neben eigenwilligen Privatbauten können sie unter anderem auf eine beachtliche Reihe an prämierten Bauten im Bereich Kultur, Bildung, Infrastruktur und Gesundheit verweisen.

Zahlreiche Publikationen, Ausstellungen, u. a. „Concrete Works“ in der Galerie Aedes in Berlin sowie Jurytätigkeiten im europäischen Wettbewerbswesen zeugen von ihrer Vielseitigkeit. Bernhard und Stefan Marte gewannen zahlreiche internationale Preise u. a. Österreichischer Staatspreis Architektur für Industrie und Gewerbe (2004), Österreichischer Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit (2006), German Design Winner Award 2014, architizer a+ award (2012), red dot award product design 2012 und mehrere Bauherrenpreise und waren für den Mies van der Rohe Preis 2009 nominiert. Ihre erste Monografie "Marte.Marte Architects" ist 2008 bei SpringerWienNewYork erscheinen und wurde  mit dem Österreichischen Staatspreis für Buchgestaltung und  der Silbermedaille "Schönste Bücher der Welt" in Leipzig bedacht.