Zurück zur Startseite
MoRe Architekten

Wohnquartier Belchenstraße 1. BA

Fotograf: Yohan Zerdoun
Fotograf: Yohan Zerdoun
Ort
Freiburg
Gebäudekategorie
Geschosswohnungsbau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Putz
Architektenpreis
Mehrfachbeauftragung 1. Rang
Das sechsgeschossige, nahezu würfelförmige Gebäude bildet den ersten Bauabschnitt eines insgesamt 113 Wohneinheiten umfassenden Quartiers, dass in den nächsten 2 Jahren vervollständigt wird.  Als starker, städtebaulicher Auftakt der aus insgesamt 5 Gebäuden bestehenden weiteren Entwicklung schafft es die Voraussetzung für die Entmietung und damit für den Abriss des in die Jahre gekommenen, benachbarten Wohnhochhaus.

An der Fassade kamen Putzstrukturen unterschiedlicher Textur und Körnung zum Einsatz. In Verbindung mit einem Relief aus unterschiedlichen Dämmstärken wird ein großformatiges Raster über die Fassaden gelegt, welches die Fensteröffnungen und Loggien zusammenfasst und die Fassade gliedert. Die 30 Wohneinheiten in Größen zwischen 1- und 3-Zimmer stellen ein Angebot insbesondere für die meist älteren Bewohner des abgängigen Hochhauses dar. Ein Fokus der Planung lag darum auf der Barrierefreiheit. Neben der weitreichenden Umsetzung der DIN 18040 in den öffentlichen Bereichen sind 2 Wohnung komplett rollstuhlgerecht ausgeführt.


Auftraggeber: Freiburger Stadtbau GmbH

Umfang: 30 geförderte Mietwohnungen